Krankenhaus in Feuchtwangen – Blog

Beiträge, Artikel und News zum Thema

Archiv für die 'wirtschaftliches' Kategorie

Stellenangebote Oberärzte und Assistenzärzte

Donnerstag 11. Juni 2009 von admin

Stellenangebote für Oberärzte und Assistenzärzte der Inneren Medizin im Krankenhaus Feuchtwangen

Das Verbundklinikum des Landkreises Ansbach sucht für den Standort Feuchtwangen Oberärzte und Assistenzärzte der Inneren Medizin.

Die Stellenausschreibung finden Sie unter folgendem Link:
Stellenangebot Krankenhaus Feuchtwangen

Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite des Verbundklinikums:
Verbundklinikum Landkreis Ansbach

Kategorie: wirtschaftliches | Keine Kommentare »

Krankenhaus zu verkaufen?

Freitag 22. Mai 2009 von Infopost

Wie verkauft man am besten eines der eigenen Krankenhäuser, ohne dass es danach zur eigenen Konkurrenz wird?

Scheinbar verläuft die Grundkonzeptionierung dieses Vorhabens nicht so wie erwartet. Allen Anschein nach könnte man anhand den aktuellen Umständen meinen, dass es tatsächlich so hinaus laufen soll. Was steht denn einer Wiedereröffnung des Krankenhauses noch im Weg? Personal ist vorhanden, Patienten sind vorhanden, der Wirtschaftsstandort ist bestens bestückt – auch von finanzieller Hinsicht. Die Tatsache, dass aus Kapazitätsgründen Patienten im anderen Verbundkrankenhaus auf den Gängen liegen müssen ist doch schon Grund genug dafür, das Krankenhaus in Feuchtwangen wieder zu öffnen. Stattdessen wird aber die Wiedereröffnung immer wieder hinausgeschoben.

Da hier keine Lösung zum Erhalt des Krankenhauses angewandt wird, sollte diese unseriöse Vorgehensweise nicht länger auf kommunalpolitischer Ebene diskutiert werden.

Kategorie: wirtschaftliches | Keine Kommentare »

Ernste Situation

Samstag 14. März 2009 von Infopost

Die Sachlage wird nicht erkannt…

Scheinbar ist einigen Kreisräten die Situation um das Krankenhaus Feuchtwangen immer noch nicht bewusst. In erster Linie ist hier nicht nur die gesundheitliche Aufrechterhaltung der Feuchtwanger Bevölkerung betroffen, sondern auch die, des gesamten Einzugsgebietes und noch weiter hinaus.

Schließlich besitzt Feuchtwangen das größte Einzugsgebiet im Landkreis Ansbach.

Ein Krankenhaus sollte schon allein deshalb im größten Bevölkerungsgebiet aufrecht erhalten werden. Desweiteren bangen ebenso ca. 100 Angestellte um ihren Arbeitsplatz. Die Amputation eines Krankenhauses konnte als leztes schon in Schillingsfürst verfolgt werden. Wer garantiert, dass das Krankenhaus Feuchtwangen nicht das letzte sei? Zudem droht jetzt auch eine Umstrukturierung aller Krankenhäuser des Verbundes – was mit Sicherheit nicht das Krankenhaus Feuchtwangen zu verschulden hat. Vielmehr hat hier die Politik versagt.

Kategorie: wirtschaftliches | Keine Kommentare »

Wie?! Infrastruktur?!

Sonntag 15. Februar 2009 von aio

Hallo liebe Leser,

auch ich bin dafür uns Bürgern das KH in Feuchtwangen zu erhalten: Hier ein paar Auszüge aus der offiziellen Seite der Stadt Feuchtwangen:

In Feuchtwangen an der Romantischen Straße, einer Stadt voller Spannung und faszinierender Gegensätze: Anerkannter Erholungsort, bedeutender Industrie- und Gewerbestandort am Schnittpunkt der süddeutschen Autobahnen und Festspielstadt mit zentralen Bildungs- und Fortbildungseinrichtungen. Unsere landwirtschaftliche Produktion könnte den halben Landkreis ernähren und die bayerische Spielbank Feuchtwangen ist ein Zentrum anregender Unterhaltung für ganz Franken. Diese vielseitigen Attraktionen leben in einer der großen Flächenstädte Bayerns problemlos nebeneinander und haben ihren Mittelpunkt in der liebenswerten historischen Altstadt. Dort finden sich Kirchen und Rathaus, Gastwirtschaften und Geschäfte rund um den Marktplatz, echt fränkisch und überschaubar. Auch Sie werden sich bei uns zurecht finden.

Ausser: Sie werden mal krank, vielleicht sogar ganz akut. Oh,oh…… Oder Sie brauchen mal eine spezialisierte Krankenpflege,,,, hmmm:

Wir sollten nicht zulassen, dass ein ganz wichtiger Teil einer Infrastruktur wegrationalisiert wird. Natürlich weiß inzwischen jeder, dass das Gesundheitswesen krankt, doch ein Krankenhaus brauchen wir alle.

Gesunde Grüße von aio

Kategorie: wirtschaftliches | Keine Kommentare »

Notarztstandort in Gefahr

Samstag 14. Februar 2009 von Mr. X

Ist der Notarztstandort gefährdet?

Tagsüber wird der Notarztdienst mit den Ärzten des Krankenhauses besetzt. Eine eventuelle Umstrukturierung oder sogar eine Schließung des Krankenhauses würde den Notarztstandort in Feuchtwangen stark gefährden. Dem Anschein nach kann der Tagesdienst aus zeitlichen Gründen nicht von den Kommunal-Ärzten in vollem Umfang ausgeführt werden.

Möchten Sie tagsüber evtl. 30 Minuten länger auf den Notarzt warten müssen? Jede Minute zählt!

Das Einsatzfahrzeug wird vom BRK bereitgestellt. Wie würde eine oben geschilderte Situation beim BRK Feuchtwangen aussehen, oder gäbe es beim BRK keine Einschränkungen und Verluste?

Kategorie: wirtschaftliches | Keine Kommentare »

Mister Wong Webnews Icio Oneview Linkarena Favoriten Seekxl Folkd Yigg Del.icio.us MyTagz Yahoo Google Blogmarks Technorati Alltagz Tausendreporter Windows Live Favorites SEOigg Facebook SOFTigg